Rezept des Monats November 2006

Weihnachtsplätzchen

Zutaten:

250 g kalt Butter
140 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei
140 g geriebene Mandeln
150 g Weizenmehl Typ 405
150 g Weizenvollkornmehl
1 Päckchen Schokoladenglasur

Zubereitung:

1. Belegen Sie ein oder Zwei Backbleche mit Backpapier.
2. Schneiden Sie die Butter in Stückchen. Schütten Sie nun das Mehl auf den Tisch, sodass ein kleiner Berg entsteht. Machen Sie jetzt mit einer Hand auf dem Mehlberg eine Mulde und schütten Sie dort das Ei hinein.
3. Nun verteilen Sie auf dem Mehlberg die Butterstückchen und danach den Zucker, den Vanillinzucker und die geriebenen Mandeln. Verkneten Sie den ganzen Berg zu einem Teig. Anschließend stellen Sie den Teig für 15 Minuten in den Kühlschrank.
4. Heizen Sie den Backofen auf 180C vor.
5. Bestreuen Sie Tisch und Nudelholz mit etwas Mehl. Rollen Sie nun einen faustgroßen Teil des Teiges aus (ca. ein halben cm dick). Stechen Sie die Plätzchen in beliebigen Motiven aus.
6. Legen Sie die Plätzchen nun auf die vorbereiteten Backbleche. Die Plätzchen müssen auf mittlerer Schiene 10-15 Minuten goldbraun backen.
7. Schmelzen Sie nun die Schokoladenglasur und tauchen Sie entweder in Plätzchen halbseitig ein oder benutzen Sie zur Verzierung eine Gabel, die Sie in die Schokoglasur tauchen.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Klostergut Neresheim

Roswitha Streif

Tel.: 07326/85144 o. 963221 o. 85145